Lesen ist alles & noch viel mehr!

Aktionen in Büren zum Welttag des Buches am 23.04.22

„Wir feiern das Lesen!“ dieses Motto bringt es auf den Punkt. Auch in Büren soll sich an diesem UNESCO-Welttag alles um den Spaß und die Freude am Lesen drehen.

In Zusammenarbeit mit dem Jugendpflege Büren, der Kulturinitiative Niedermühle, der BürenerBücherBude, der Bürgerstiftung Büren und der Katholischen-Öffentlichen-Bücherei finden zwei Lesungen mit der Kinderbuchautorin Anna Lott aus Bremen in der Niedermühle Büren statt.

Bildzeile: Jan Hofmeister, Jugendplege Büren, Bärbel Olfermann, Bürgerstiftung Büren
Foto: Stadt Büren

Um 11 Uhr, eingeladen sind Kinder im Vorschulalter bis 7/8 Jahre, dreht sich alles um Lilo von Finsterburg. Ihre Mutter ist eine Hexe und der Vater ein Vampir – da erleben starke Mädchen abenteuerliche Dingen mit wilden Zaubersprüchen und witzigen Einfällen. Wer mag, verkleidet sich als Hexe oder Vampir.

Um 14 Uhr, diesmal richtet sich das Angebot an Kinder ab 8/9 Jahre, stellt Anna Lott ihr neues Buch „Kalle & Co.“ vor – eine schräge Geschichte über fünf Tiere, die aus dem Tierheim ausbüxen und eine Menge Schotter verdienen, indem sie Kids die Lust auf ein Haustier gewaltig vermiesen. Bezahlt von deren Eltern. Oha. Dass der Schwindel irgendwann auffliegt, ist klare Sache. Denn so geht´s ja nicht! Beide Lesungen sind interaktiv und echte Mit-Mach-Events für die Kinder. Es sind heitere Geschichten, die den Kindern viel Spaß und „Weiter-Lese-Lust“ machen sollen.

Nach den Lesungen warten Extraüberraschungen und Mitmachaktionen auf die Kinder. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen sind aber für die Planungen erwünscht. Diese nimmt Jan Hoffmeister vom Jugendtreff Büren entgegen: Telefon: 02951/9375742, E-Mail: hoffmeister@jugendpflege-bueren.de

Impressum | Datenschutz | © 2018 Bürgerstiftung Büren