Bürgerstiftung Büren: Stiftungskapital wächst auf 500.000 €

Bürgerstiftung Büren: Stiftungskapital wächst auf 500.000 €

Nach Abschluss der Jahresbilanz 2017 summiert sich das Stiftungskapital der Bürgerstiftung Büren auf nun 500.000 €. Durch das finanzielle Engagement von Stifterinnen und Stiftern (Zustiftungen) wurde das Grundstockvermögen, das auch zukünftigen Generationen zur Verfügung steht, erhöht. Zinserträge aus der Bewirtschaftung des Stiftungskapitals und Spenden fließen in Projekte und Förderungen. Wer oder was gefördert wird, dass entscheiden die Mitglieder der Vorstände der Bürgerstiftung Büren in gemeinsamen Sitzungen. Leitlinie sind die Förderrichtlinien. Der Wirkungskreis ist das gesamte Stadtgebiet Büren.

In ihrer Jahresanfangssitzung haben Stiftungsvorstand und Stiftungsrat der Bürgerstiftung Büren ihren Wirtschaftsplan für das Jahr 2018 aufgestellt, der Förderungen und Ausgaben für Jugend/Alter, Kultur, Heimatpflege/Umwelt und Bildung vorsieht. Positive Bescheide auf ihre Anträge erhielten bereits das Tambourcorps Ahden (Jugend) und das Mauritius Gymnasium (Bürener Bühne/ Kultur).

Eine Zustiftung zum Stiftungskapital ist eine wirkungsvolle und langfristige Form die Arbeit der Bürgerstiftung Büren zu unterstützen und ein ganz besonderes Bekenntnis zur Stadt und dem Gemeinwesen.

Der Mindestbetrag für eine Zustiftung beträgt 125 €. Man erhält dadurch das Recht, lebenslang in der Liste der Stifter geführt zu werden und wird zu den regelmäßigen Stiftungsversammlungen eingeladen.

Impressum | Datenschutz | © 2018 Bürgerstiftung Büren