10 Jahre Sommerleseclub

Großer Lesespaß in Büren ein Erfolgsmodell!

Der Sommerleseclub in Büren  ist seit zehn Jahren ein Erfolgsmodell! Er ergänzt die Freizeitangebote in den Sommerferien auf besondere Weise und erfüllt so, ganz nebenbei, einen wichtigen Bildungsauftrag auf unterhaltsame Weise. Unterhaltsam ging es auch bei der Jubiläumsabschlussfeier zu. Magier Carsten Risse fesselte die Zuschauer mit seinen Zauberkunststücken.

Vor zehn Jahren sind Jörg Altemeier von der Stadt Büren und Bärbel Olfermann von der Bürgerstiftung Büren in Gütersloh gewesen und haben sich angehört, wie der Sommerleseclub funktioniert. Das er Spaß macht und eine gute Sache für die Bürener Kinder ist, war sofort klar und Ulrike Brackefeld von der Katholischen-Öffentlichen Bücherei konnte als wichtigste Partnerin im Boot schnell überzeugt werden. Seit 2012 gibt es zusätzlich den Juniorleseclub für jüngere Kinder.

Jedes Jahr wird die Aktion durch das Kultursekretariat Gütersloh, die Bürgerstiftung Büren und eine der heimischen Banken gefördert, sowie weitere Sponsoren unterstützt.

205 Kinder hatten sich in diesem Jahr für den Sommerleseclub bzw. Juniorleseclub in den Sommerferien angemeldet. 71 Kinder waren zum ersten Mal mit dabei, Jungen genauso wie Mädchen.  169 Kinder haben mehr als drei Bücher in den Ferien gelesen. „ So eine tolle Resonanz hatten wir noch nie!“ freut sich Manuela Althaus vom Team der Katholischen-Öffentlichen Bücherei Büren, die (nicht nur) für die Statistik verantwortlich ist. Ein Rekord ist auch die Anzahl der ausgeliehen Bücher – 1208 Bücher machten die Leserunde.

160 neue Bücher sind extra für den großen Lesespaß angeschafft worden und das hat gar nicht gereicht, um den großen Lesehunger zu stillen, sodass durch Büchereibestand ergänzt worden ist.

Die Katholische-Öffentliche Bücherei in Büren ist eine der wenigen Büchereien, die ehrenamtlich geführt wird. Während das Büchereiteam in Büren die jungen Leserinnen und Leser in den Ferien bestens betreut, machen in anderen Orten die Leihbüchereien Sommerpause!

Auf dem Bild von rechts n. links:
BGM Schwuchow, Edeltraud Denke, Manuela Althaus, Hedwig Thiele, Rita Brüne, Maggi Seidel u. Bärbel Olfermann

Bürgermeister Burkhard Schwuchow und Bärbel Olfermann von der Bürgerstiftung Büren bedankten sich bei Rita Brüne, Maggi Seidel, Edeltraud Deneke, Hedwig Thiele und Manuela Althaus, die sich so engagiert für den Sommerleseclub einsetzten.

Ohne die jungen Leseratten geht es natürlich nicht und deshalb gilt ihnen ein besonderes Dankeschön für das Mitmachen! Das wurde auch in diesem Jahr mit einer Urkunde und einem 5 € Büren-Gutschein von der Bürgerstiftung belohnt. Zahlreiche Sponsoren hatte Sachpreise für eine große Tombola gestiftet.

Impressum | © 2011 Bürgerstiftung Büren