Zum Jubiläum der Bürgerstiftungsbewegung: Die Bürgerstiftung Büren erhält Gütesiegel erneut

IBS_Guetesiegel_2015-2018_editierbarDie Bürgerstiftung Büren bekommt das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen erneut verliehen. Sie ist damit eine von 307 Bürgerstiftungen in Deutschland, die das Gütesiegel tragen, weil sie den 10 Merkmalen einer Bürgerstiftung entsprechen. Die Verleihung findet am 30. September, dem Vorabend des europaweiten Tag der Stiftungen, in Berlin statt – im Rahmen des Bürgerstiftungskongresses des Arbeitskreises Bürgerstiftungen und der Festveranstaltung zum Jubiläum der Bürgerstiftungsbewegung. In diesem Jahr werden die deutschen Bürgerstiftungen 20 Jahre alt.

Der Unternehmer und Stifter Reinhard Mohn und der Kriminologe Prof. Dr. Christian Pfeiffer brachten 1996 die Idee der Mitmachstiftung für Jedermann nach Gütersloh und Hannover – begeistert vom Wirken der Community Foundations in den USA. Heute sind die mehr als 29.000 Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter die größte Stiftergruppe in Deutschland. Bürgerstiftungen haben sich seit den Anfängen der Bewegung in Deutschland vor 20 Jahren zu einem starken Pfeiler bürgerschaftlichen Engagements entwickelt. Mit, hochgerechnet, einer Million Stunden engagierten sich die rund 29.000 Bürgerstifter(innen) ehrenamtlich in den 307 Gütesiegel-Bürgerstiftungen im vergangenen Jahr. Sie trugen etwa 334 Millionen Euro Kapital zusammen und vergaben rund 18 Millionen Euro Fördermittel, so die aktuelle BürgerstiftungsUmfrage der Initiative Bürgerstiftungen. Damit schreiben die Bürgerstiftungen eine ganz eigene Erfolgsgeschichte.

Eine der Gütesiegel-Bürgerstiftungen ist die Bürgerstiftung Büren Sie trägt das Gütesiegel seit ihrer Gründung vor 16 Jahren und bekommt es am 30. September 2016 erneut verliehen. Sie engagiert sich in Büren maßgeblich für die Themen Jugend (Sommerferienaktionen, Förderpreis Bürens Beste, Kinder in Vereine, Sommerleseclub u.v.m.), war aktiv beteiligt an der Gründung der Bürgerhilfe Büren und unterstützt das Projekt Kulturstrolche. Im Bereich Kultur unterstützt sie seit ihrer Gründung Vereine und Initiativen, insbesondere unter dem Fördertitel „Bürener Bühne“. Bildung, Völkerverständigung, Gesundheit und Umwelt- und Heimatpflege sind weitere Zwecke, die von der Bürgerstiftung gefördert werden. „Wichtig ist uns, das ehrenamtliche Engagement und die Initiativen von Bürger für ihre Stadt/Gemeinde zu fördern und durch die Unterstützung zu motivieren.“ erläutert Bärbel Olfermann, Vorsitzende des Vorstands der Bürgerstiftung. In der Bürgerstiftung Büren ist jeder, der etwas für seine Stadt tun möchte herzlich willkommen! Gefragt sind Ideen, die Mitarbeit, Spenden oder aber auch die Mitgliedschaft als Stifter(in). Jeder, der einmalig einen Mindestbetrag von 125 € zustiftet, kann diese Mitgliedschaft in der Bürener Stiftergemeinde erhalten.

Impressum | © 2011 Bürgerstiftung Büren