Bürens Beste 2012

Die Bürgerstiftung Büren vergibt zum sechsten Mal den Ehrenamtspreis an junge Leute

„Es ist schon etwas ganz besonderes, wenn man ausgezeichnet wird für eine Sache, die doch ganz normal ist“ meint Eva Koch und spricht damit ihren Mitbewerber(innen) um den Ehrensamtspreis „Bürens Beste“ ein wenig aus der Seele. Gerade dieses Selbstverständnis, sich für die Gemeinschaft oder eine gute Sache ehrenamtlich einzusetzen, will die Bürgerstiftung Büren mit dem Ehrenamtspreis fördern. Heiner Steinbrecher, der Preisstifter, möchte mit dem Preis „Bürens Beste“ sowohl hervorragenden Leistungen in Schule und Ausbildung als auch für die Gesellschaft anerkennen.

„Wir wünschen uns junge Leute, die Verantwortung übernehmen und mit ihrem Einsatz das gesellschaftliche Leben gestalten, beleben und bereichern. Gute, leistungsstarke und zukunftsorientierte Unternehmen brauchen leistungsstarke und motivierte junge Leute“ ist Heiner Steinbrecher überzeugt.

Im Fokus der Bewertungen stehen denn auch gute Noten, Zielstrebigkeit, Ehrgeiz, kommunikative Fähigkeiten, beispielhaftes ehrenamtliches Engagement, gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein und soziale Kompetenz.

„Die jungen Leute haben überall da gepunktet, wo Leitungsfunktionen oder Aufgaben übernommen wurden, die ein hohes Maß an Verantwortung und Verlässlichkeit voraussetzen“ erklärt Hedwig Thiele, die zusammen mit Heike Bürckner und Bärbel Olfermann von der Bürgerstiftung Büren die Einsendungen bewertet hatte.

Die meisten Kandidaten (innen) wurden vorgeschlagen. Von 26 Einsendungen blieben 21 junge Leute im Alter von 16 bis 19 Jahren, die Urkunden und Preise erhalten, welche von 100 € bis 500 € dotiert sind. Viermal wurde die Höchstpunktzahl im Bereich Leistungen in Schule und Ausbildung vergeben (Vera Meyer, Hannah Kottmann, Hendrik Peeters und Ricarda – Samantha Götte). Drei Kandidaten(innen) erhielten die Höchstpunktzahl für ehrenamtliches Engagement (Stefanie Gottschalk, Marcel Danne und Arwed Suermann).

Im Rahmen eines Empfangs im Quax Hangar am Flughafen Paderborn- Lippstadt, zu dem auch Vertreter der heimischen Wirtschaft, Vereine und die Eltern eingeladen waren, gingen die vier Hauptpreise mit je 500 € an Vera Meyer, Hannah Kottmann, Marcel Danne, und Stefanie Gottschalk. Jeweils 300 € erhielten Eva Koch und Hendrik Peeters. Mit einem Geldpreis von 150 € wurden Sandra Knoblich, Stefanie Füser, Jan-Rainer Stieren, Tamara Schlüter, Franziska Sommer, Nadine Borghoff, Ricarda-Samantha Götte, Carina Peveling, Arwed Suermann, Tobias Rücker und Nadine Rupprecht ausgezeichnet. Nadine Büker, Frederic Kleine, Marvin Kriener und Sven Zumdick erhielten jeweils 100 €.

Ehrenamt:

wofür die Kandidaten Punkte erhalten

Musik

Heraus zu heben ist Stefanie Gottschalk, die mit 19 Jahren nicht nur aktiv im Musikverein Harth mit musiziert, sondern dort auch die Geschäftsführung übernommen hat. Musik ist auch eines der Hauptthemen, für die sich Nadine Borghoff (MV Siddinghausen, Vorstand, Notenwartin), Jan-Raimar Stieren (MV Brenken, Notenwart, BigBand Mauri), Tobias Rücker (Tontechnik) und Marvin Kriener (Gruppenleitung Flöten TC Büren) einsetzen.

Vereine

Neben ihren Ausbildungen finden Marcel Danne (SV Brenken, Heimat- und Verkehrsverein Brenken und Betriebshilfe), Arved Suermann (Feuerwehr, KLJB, BSV Ahden Schiedsrichter) und Frederic Kleine (Feuerwehr Jugendgruppe, Bürgerschützen) noch Zeit für ihre Vereine, um dort mit großem Verantwortungsbewusstsein und selbstverständlicher Einsatzbereitschaft Aufgaben zu übernehmen.

DRK

In eine besondere Verantwortung wächst Nadine Rupprecht hinein. Sie engagiert sich beim DRK Büren, hilft Blutspendetermine zu koordinieren und zu begleiten.

Sommerferienspaß

Neben anderen Aktivitäten liegen Vera Meyer und Eva Koch der Bürener Sommerferienspaß, besonders das Ferienkino, am Herzen.

Sport

Sportvereine brauchen junge Leute, die in Übungsleitungen selbständig übernehmen und in die allgemeine Vereinsarbeit hinein wachsen ist. Deshalb hatte Petra Henneke vom SV Steinhausen Sven Zumdick und Tamara Schlüter vorgeschlagen. Dort ist auch Stefanie Füser für den Bereich Volleyball entsprechend aktiv. Um Sport geht es auch bei Carina Peveling, die die Rope Skipper beim TV 13 Büren trainiert.

Kirche und Schule u.a.m.

Sie leiten Messdienergruppen, sind Lektoren, singen in Schulchören und Jugendchören, engagieren sich in der Schule als Streitschlichter, Klassenpaten und Schülersprecher u.v.a.m. Hannah Kottmann. Ricarda-Samantha Götte, Hendrik Peeters, Franziska Sommer, Nadine Büker und Sandra Knoblich.

Impressum | © 2011 Bürgerstiftung Büren